Ernährungspraxis Lebensfreude
Ernährungspraxis Lebensfreude 

    Ernährungsthearapie  § 43 SGB V

Eine Erkrankung entsteht in einigen Fällen nicht durch eine falsche Ernährungsweise, sondern kann u.a. auch erblich oder autoimmun bedingt sein. Hierbei ist eine Ernährungsumstellung notwendig, wie z.B. bei Zöliakie (Gluten Unverträglichkeit). Die Ernährungstherapie (§ 43 SGB V) ist wertvoll und wichtig, wenn eine Krankheit durch falsche Ernährung negativ beeinflusst oder verursacht wird. Eine individuelle Anpassung der Ernährung kann sich positiv auf einen Krankheitsverlauf auswirken. 

Ein wirkungsvolles Mittel zur Linderung von Beschwerden bei: 

  • Adipositas
  • Darmerkrankungen
  • Diabetis mellitus
  • Osteoporose
  • Gicht und Rheuma
  • Fettstoffwechselerkrankungen    
  • Bluthochdruck
  • Allergische Erkrankungen
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Kreberkrankungen und bei Chemotherapie 

ist eine gesunde Ernährung in Ihrem Alltag. Oft wird die Positive Wirksamkeit der "richtigen" Auswahl von Lebensmitteln für eine Gesundheit oder Genesung unterschätzt.     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut Gesundheit heißt Leben

Anrufen

E-Mail

Anfahrt